Speck-weg-Woche im Beachcenter Hamburg

Das Beachcenter Hamburg hält an einer lieb gewonnenen Tradition fest – auch 2009 gibt es wieder die beliebte „Speck-weg-Strandaktion“.

Beachcenter Hamburg
Beachcenter Hamburg

An folgenden Tagen kann im Beachcenter Hamburg wieder dem Beachvolleyball gefrönt und nebenbei ein bisschen Weihnachtsspeck abgebaut werden:

  • Sonntag 27.12.  von 10 bis 22:30 Uhr
  • Mittwoch 30.12. von 10 bis 22:30 Uhr
  • Donnerstag 31.12. von 10 bis 17 Uhr

Pro Tag und Beachvolleyballer Speck-weg-Woche im Beachcenter Hamburg weiterlesen

Teatime Beachen mit Saisonkarte attraktiver

Teatime Beachen ist ein beliebtes Angebot im Beach-Center Hamburg. Dieses wird nun noch attraktiver.

Beim Teatime Beach kann man derzeit Sonntags von 10 bis 21 Uhr nach Lust und Laune beachen, egal ob indoor oder Outdoor. Normale Strand-Urlauber zahlen 12 EUR, für Studenten und ähnliche ermäßigungsberechtigte Beach-Jünger geht der Preis auf 8 EUR runter. Nicht mehr inklusive ist seit Mitte Mai ’09 allerdings das leckere Beach-Buffet. Jetzt wird à la carte gespeist und separat abgerechnet…

Teatime Beachen mit Saisonkarte attraktiver weiterlesen

Beachvolleyball in Hamburg 2009

Das Jahr 2009 ist schon ein paar Tage alt, da stellt sich vielen die Frage nach Beachvolleyball in Hamburg 2009 und natürlich in anderen Teilen Norddeutschlands.

[ad name=“textlinks-small“]

Der Hamburger Volleyball-Verband nimmt noch bis zum 15.2. Meldungen für Beachvolleyball-Turniere der Serie 2009 entgegen, die entsprechenden Unterlagen finden sich hier. Also überlegt doch mal, ob ihr in diesem Sommer nicht auch mal ein Beach-Turnier ausrichten wollt. Ist gar nicht schwer. 😉

ECT Turnier in Hamburg 2008 - Herrenfinale
ECT Turnier in Hamburg 2008 - Herrenfinale

Für Beachvolleyball-Spielwütige unverzichtbar ist auch in diesem Sommer die Turnier-Datenbank hamburg-beach.de, wo ihr euch ab ca. 15.3.  anmelden könnt. Wie ich im letzten Jahr am eigenen Leib erfahren musste, sind Anmeldungen im Duo-Mixed-Bereich, wo es häufig auch um den Meldeeingang geht,  immer früher vonnöten. Sonst entgehen euch einige Highlights.

Auch die Beachverbände in Mc-Pomm, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sind sicherlich nicht untätig, was die Beach-Saisonplanung 2009 angeht. Ziel für hamburg-beach.de ist es aber in jedem Fall, alle Turniere für euch anzubieten.

[ad name=“content_2_ads“]

Bis dahin trainiert gut im Beachcenter Hamburg oder in wärmeren Gefilden! Auf bald beim Beachvolleyball 2009 in Hamburg und umzu.

PS: Ein Turnier auf Europäischer Ebene (wie im letzten Jahr die Beachvolleyball-Europameisterschaften, siehe Foto) wird es in diesem Jahr in Hamburg wohl leider nicht geben, mehr dazu hier: https://www.mifrie.de/hamburg-2009-beachvolleyball-rathausmarkt/

Hamburgs Beach-Ausrichter treffen sich am 17.01.09

Am 17.01. findet im Hamburger Beachcenter das Ausrichtertreffen für die Saison 2009 statt. Wir (der Beach-Ausschuss) wollen gern mit euch beachen und im Anschluss über die kommende Serie sprechen. Dabei geht es darum, voneinander zu lernen und sich über die weitere Zukunft der Serie auszutauschen. Besonders interessant ist der Termin immer für Sportsleute, die zum ersten Mal ein Turnier ausrichten möchten. Aber auch alle anderen sollen auf ihre Kosten kommen.

Nicht vergessen: Meldeschluss für Turniermeldungen 2009 ist der 15. Februar, später eingehende Turniere werden nicht mehr auf den geplanten Flyern erscheinen.

Mehr Infos zu den Hamburger Beachturnieren findet ihr wie immer unter http://hvbv.hamburg-beach.de

Und hier die komplette Einladung fürs Ausrichtertreffen:

Ausrichtertreffen am 17.01.2009 10.45 – 13.00

Liebe Turnierausrichter, liebe potentielle Turnierausrichter,

die Vorbereitungen für die Beachsaison laufen auf Hochtouren. Wir, der Beachvolleyball-Ausschuss des Hamburger Volleyball-Verbands, haben geraden die Durchführungsbestimmungen überarbeitet und die wichtigsten Termine der Saison 2009 festgelegt.

Das Wichtigste ist nun eine große Anzahl an Turnieren. Dafür brauchen wir EUCH! Deshalb laden wir euch zum Ausrichtertreffen am Samstag, den 17.01.09 von 10:45 – 13:00 Uhr im Beachcenter Alter Teichweg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) ein.

Das Treffen ist zum einen für die Ausrichter der letzten Jahre, um Neuigkeiten auszutauschen, eine Auswertung der letzten Jahre vorzunehmen und Verbesserungsvorschläge zu sammeln. Zum anderen werden Neuausrichter mit den nötigen Informationen versorgt und mögliche „Ausrichterteams“ gebildet (wenn ihr nicht ein ganzes Turnier alleine ausrichten wollt).

Insbesondere können wir helfen, wenn ihr gerne ein Turnier ausrichten wollt, aber keine eigene Anlage habt.
Als kleine Motivationshilfe haben wir am17.01 zwei Felder im Beachcenter reserviert. Von 11.00 – 12.00 Uhr werden wir gemeinsam Beachvolleyball spielen. Ab kurz nach 12.00 werden wir dann im Konferenzraum mit dem „offiziellen Teil“ beginnen. Selbstverständlich ist es möglich, auch nur zum zweiten Teil zu kommen.

Falls du überlegst ein Turnier auszurichten oder noch Fragen hast, und am 17.01. nicht kannst, helfen wir dir gerne weiter (040 – 41908 240).

Zur besseren Planung bitten wir um eine Zusage bis zum 10.01.09 an braun.tim(at)gmx.de

Mit sportlichen Grüßen
Der Beachausschuss:

Valentin Begemann, Tim Braun, Michael Friedrich, Niclas Hildebrand, Uta Kieckhöfel, Heike Köther, Jens Osterkamp, Jonas Pollex

Hamburger Meister im Beachvolleyball 2008

Jetzt stehen sie fest, die Hamburger Meister des Jahres 2008 im Beachvolleyball. Bei Dauerregen setzten sich am Sonnabend Tobias Kook / Oliver Utermöhl bei den Männern, Julia Fleischmann und Marie Fleischmann bei den Damen durch.

Bei den am Sonntag stattfindenden Duo-Mixed-Meisterschaften in Niendorf gewannen Klaudia Standhardt und Stefan Imke den Meistertitel. Von Anbeginn zeigte sich das ausgeglichen hohe Niveau an der Anzahl der Drei-Satz-Matches, welche Ausrichter Harald Mesterknecht aufgrund seiner Zeitplanung in die Bredouille brachte. Seine Befürchtung, das Finale wegen Dunkelheit abbrechen zu müssen, bewahrheitete sich jedoch nicht…

Damit hat die Beachsaison 2008 ein erfolgreiches Ende gefunden – wohl aber nicht für alle Beacher. Besteht doch in diesem Winter zum ersten Mal die Möglichkeit, im Beachcenter Hamburg die kühlere Jahreszeit durchzutrainieren.

CU in the Sand!
Euer Micha

Beachen in Hamburg

Weil ich immer mal wieder gefragt werde, wo man denn in Hamburg Beachvolleyball spielen kann, hier mal eine Liste mit den entsprechenden Links:

Der Vollständigkeit halber auch die 2008er Events:

Viel Spaß am Beach
Euer Micha