Carport selber bauen

Ein Carport ist für viele Eigenheimbesitzer eine günstige Alternative zur Garage. Carport selber bauen die günstigste…

Die Abwrackprämie ist seit dem Herbst 2009 Geschichte. Damit sind ab sofort werterhaltende Maßnahmen fürs Auto angesagt, erst recht nach dem lang anhaltenden Winter mit seinen salzverkrusteten Straßen: Also nichts wie auf in die Waschstraße, Politur aufs Auto, abwischen, fertig. – Könnte man meinen.

Ein Carport schützt vor Witterungseinflüssen

Doch woran viele Leute bei den noch auf der Straße liegenden Schneeresten nicht denken mögen: Was ist mit der immer kräftigeren Sommersonne? Sie schadet Lack und Armaturen, so dass aus strahlendem Rot häufig ein blasses Orange wird, aus sattem Schwarz ein helles Grau. Hier kann ein selbstgebauter Carport helfen. Der Carport ist nicht nur Sonnenschutz sondern ein richtiger Allrounder.

[ad name=“square_250x250″]

Er dient als Unterstand für das liebste Kind der Deutschen und gleichzeitig als Abstellkammer für Fahrräder, Rasenmäher und Gartenmöbel. Und wenn mehr als ein Auto Platz finden soll, empfiehlt sich der Bau eines Doppelcarports. Dabei ist auch zu überlegen, den Carport auf einer Seite abzuschließen, damit Autos und Fahrräder zumindest auf dieser Seite komplett vor äußeren Einflüssen geschützt sind.

Ein Carport hat natürlich auch im Winter seine Vorteile: Das mühselige Freikratzen vereister Autoscheiben oder das abendliche Abdecken mit Alufolie gehören mit einem Carport bald der Vergangenheit an. Sehr zu empfehlen ist in diesem Zusammenhang auch das „Einhausen“, also ein seitlicher Abschluss an mindestens zwei Seiten des Carports. Hier hat der kalte Winterwind keine Chance. Und wenn man schon einmal dabei ist, lässt sich auch noch ein kleiner verschließbarer Schuppen anbauen.

Carport selber Bauen, bauen lassen oder beides?

Für einen selbstgebauten Carport spricht also eine ganze Menge, auch wenn die Konstruktion für einen Laien nicht ganz ohne ist. Zu beachten ist vor allem der richtige Abstand zwischen den Trägern. Spart man an der falschen Stelle, wird man nicht viel Freude an dem selber gebauten Carport haben. Eine clevere Alternative kann ein Mischmodell zwischen Carport selber bauen und Carport bauen lassen sein: Ein Experte misst das Gelände aus und erstellt den Bauplan für den Carport nach allen Regeln der Kunst.

[ad name=“content_2_ads“]

Sämtliche Baumaterialen wie Holz und Verbindungselemente kauft man jedoch selbst im Baumarkt ein. Die eigentliche Konstruktion macht man auch selbst, besser ist aber auch hier, man kennt einen Tischler, der einem beim Bau helfen kann. Wenn man diese Hinweise fürs Carport-Selber-Bauen beachtet, kann man lange sehr viel Freude an seinem Carport haben.

Ein Gedanke zu „Carport selber bauen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.