Wahlkampf in Escheburg

Wappen von Escheburg
Wappen von Escheburg

Der Ton in Escheburg wird schärfer – Wahlen stehen bevor. Auch wenn mir bisher noch entgangen ist, wer denn eigentlich genau gegeneinander antritt, schießen sich die Parteien auf Bürgermeister Rainer Bork ein.

Dieser soll den umstrittenen Entschluss für den Bebauungsplan 15 im Planungsausschuss und Gemeinderat durchgeboxt und damit auch und vor allem an seine ureigensten Interessen gedacht haben. So die Vorwürfe. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Entscheidungen und Pläne, die im Zusammenhang mit der Wahl hinterfragt werden. Mittlerweile findet sich die Polemik auch in Briefen wieder. Zuletzt veröffentlichte die „Bürgerinitiative Pro Escheburg“ einen Teil des Schreibens der Vorsitzenden des Planungsausschusses, Heike Unterberg (EWG), in dem diese einen schärferen Ton anschlägt.

Ich bin gespannt, wie sich der Wahlkampf weiter zuspitzt. Vorher war’s ja recht ruhig. Lediglich die Escheburger Wählergemeinschaft EWG um Bürgermeister Rainer Bork war die Institution, die uns als Bürger in Escheburg durchgängig informiert hat. Ob die Infoschreiben der SPD und der CDU abgefangen wurden???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.