Tipp: Weihnachtsmärchen in Schwerin

Ulli und Bommel
Ulli und Bommel - Die zerbrochenen Weihnachtstage

Wer in der Adventszeit sich und seinen Kindern noch etwas Gutes tun möchte, sollte sich schleunigst Karten für das Weihnachtsmärchen „Die zerbrochenen Weihnachtstage“ im Schweriner Marstall besorgen.

Der Marstall, ehemaliger Reitstall der Herzöge, erbaut im klassizistischen Stil vom Schweriner Stadtarchitekten Georg Adolf Demmler, gibt eine tolle Heimstatt für das „Weihnachtsmärchen“ ab. Schließlich wurde hier in der alten Reithalle aber auch vor über 20 Jahren zuletzt Theater gespielt. Genug damit zum Gebäude, mehr zum wirklich liebevoll inszenierten Stück:

Ulli und Bommel, die beiden eifrigen Weihnachtsmannhelfer und Hauptfiguren des Stücks (Leif Tennemann und Michael Ulrich) sind ratlos: Der uralte Eiskönig Zapfenberg ist in den eisigen Jahreskalender gestolpert und dabei sind die Weihnachtstage zu Bruch gegangen. Und wenn die Weihnachtstage zerbrochen sind, gibt es auch kein Weihnachten!

Ulli und Bommel machen sich auf den Weg zur oberschlauen Steinzwergin, denn nur sie weiß, wie man die Weihnachtstage wieder reparieren kann. Dabei haben sie immer ein lustiges Lied auf den Lippen und einen flotten Spruch auf Lager.

Ob am Ende alles gut ausgeht, die beiden es tatsächlich schaffen, sich durch knifflige Aufgaben zu arbeiten und damit Weihnachten zu retten, wird hier natürlich nicht verraten. Das lustige Weihnachtsmärchen für Kinder von 4 – 10 Jahren kann ich aber guten Gewissens weiterempfehlen. Mein Sohn (4) war so begeistert, dass er gleich im Anschluss die Geschichte minutiös meiner Frau erzählte und dabei kein noch so kleines Detail ausließ. Und am nächsten Morgen gestand er: „Jetzt habe ich einen Ohrwurm – das Lied von Ulli und Bommel!“

Wenn ihr also noch einen freien Slot in der dicht gepackten Adventszeit habt, macht euch auf nach Schwerin! Karten für „Die zerbrochenen Weihnachtstage“ gibt es zum Preis von 10 Euro per Telefon unter 0385 – 39 36 42 37. Mehr Infos findet ihr hier: http://www.schweriner-weihnachtsmaerchen.de/

Es bleibt zu hoffen, dass Ideengeber, Schauspieler und Veranstalter genügend Publikum und positiven Anklang finden, so dass es auch im kommenden Jahr wieder ein Weihnachtsmärchen im Marstall Schwerin gibt.

Ein Gedanke zu „Tipp: Weihnachtsmärchen in Schwerin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.