Das Ende von Wikia Search

Das Ende von Wikia Search
Wikia Search am Ende

Mit Nachrichten am 1. April muss man bekanntlich vorsichtig sein. Keine Ente ist aber offenbar die Einstellung von Wikia Search.

Die Suchmaschine war vor ca. einem Jahr mit dem Ziel gestartet, die Kraft der User dafür zu nutzen, bessere Suchergebnisse zu liefern als der Branchenriese Google. Nun gab Gründer Jimmy Wales bekannt, dass Wikia Search ab sofort ein auslaufendes Produkt sei. Einerseits sehr schade, wäre doch ein Konkurrent zu Google ganz angenehm. Andererseits hat Wikia zumindest Spuren hinterlassen: Google hat vor wenigen Wochen damit begonnen, ebenfalls „Social Search“-Elemente in die Suchergebnisse zu integrieren. Bisher sind die Änderungen zwar nur für den angemeldeten User selbst sichtbar, ich schließe aber nicht aus, dass Google in absehbarer Zukunft die Änderungen – mit der notwendigen Vorsicht – auch in die allgemeinen Suchergebnisse einfließen lassen wird.

Bleibt mir nur mit den Worten von Douglas Adams, die auch Wikia Search zitiert, zu sagen: So long and thanks for all the fish!

Ein Gedanke zu „Das Ende von Wikia Search“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.