Support Smash-Hamburg!

Smash Hamburg
Smash Hamburg

Wie ich gerade erfahren habe, ist die Website Smash Hamburg von Peter Neese in ihrer Existenz gefährdet.

Peter hat jetzt ein Newsletter-Modell entwickelt und fragt alle Volleyballer, ob sie ein Abonnement bestellen würden. Kosten soll es zwei Euro pro Monat – ein Witz für täglich servierte Volleyball-Meldungen.

Bitte signalisiert Peter eure Unterstützung per email an neese@smash-hamburg.de

Hier der Email-Text von Peter:

Liebe Volleyballfreunde,

die tägliche News-Übersicht der Smash Online ist seit Gründung der Smash vor über acht Jahren zu einer wichtigen
Informationsquelle für viele Volleyballer in Deutschland geworden. Dies wurde mir in vielen Gesprächen und E-Mails bestätigt, nun aber muss Smash Online vielleicht eingestellt werden.

Eine erneut drohende Arbeitslosigkeit zwingt mich, all meine Kosten und Tätigkeiten, insbesondere natürlich die
ehrenamtlichen, zu überprüfen. Ergebnis wird sein, dass ich mein Engagement für Volleyball in Hamburg reduzieren, möglicherweise sogar einstellen muss. Die Smash-Beachturniere in Hamburg wird es z.B. nicht mehr
geben, sofern sich die Umstände nicht ändern. Und der Smash Award konnte für das Jahr 2007 nicht vergeben werden, da die Preisvergabe mit etwa 100 Euro verbunden ist, die ich nicht erübrigen konnte.

Die tägliche, bundesweite News-Zusammenstellung in der Smash erfordert etwa 1 – 2 Arbeitsstunden täglich. Dies bin ich bereit, weiterhin gerne zu leisten. Aber die Smash kann nur weitergeführt werden, wenn die Fixkosten gedeckt werden. Hierzu schwebt mir ein Newsletter-Abo in Höhe von monatlich 2 Euro, also 24 Euro im Jahr, vor. Für diese monatlich 2 Euro würde jeder Abonnement täglich die Volleyball-News per E-Mail zugeschickt bekommen.

Wenn sich etwa 70 – 100 Abonnenten finden, wäre die Smash gesichert.

Hierzu möchte ich ein Meinungsbild erstellen: wer bereit ist, für dieses Abonnement 24 Euro zu zahlen, schicke mir
bitte kurz und formlos ein Ja als Antwort auf diese Mail. Dies wird wie erwähnt nur ein Meinungsbild. Ich gehe den Weg dann, wenn er anhand der Rückmeldungen realistisch erscheint.

Ich hoffe, dass euch die Smash so am Herzen liegt wie mir.  Traurige Grüße aus Hamburg!
Peter Neese
Smash Online
www.smash-hamburg.de

PS: Ich versuche, Überschneidungen zu vermeiden. Sorry, falls die Mail eventuell bei dem einen oder anderen doch
mehrmals ankommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.