Viva con Agua: Beachvolleyball im Veritas Beachclub

Charity Beachvolleyball in Hamburg-Harburg am 29./30.8.

Viva con Agua im Beachclub Veritas
Viva con Agua im Beachclub Veritas

Die Initiative Viva con Agua und der Veritas Beachclub in Hamburg-Harburg verlängern den Beach-Sommer und laden am kommenden Wochenende ein zum Beachvolleyball-Turnier für sauberes Trinkwasser in Afrika.

Geboten wird neben den rein sportlichen Events ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Mit dabei sind unter anderem „DJ Elbe“, die Band „The Knights“ aus Hamburg, die Tischfußball-Weltmeister Thierry Müller und Oktay Mann sowie Graffiti-Kunst von „strassenkoeter“ u.v.m.

Unter dem Motto „Viva con Agua meets Veritas Beach“ werden nicht nur Turnier-Teilnehmer und Beachvolleyball-Fans, sondern auch jeder andere Besucher des Beachclubs aufgerufen, sein Pfandgeld im Veritas Beach für Trinkwasserprojekte von Viva con Agua zu spenden.

Und das ist der Plan für das Beach-Turnier-Wochenende:

Charity Beachvolleyballturnier „Fun-Cup“ (für Amateure) am Samstag, 29. August

  • 4er Teams
  • Anmeldegebühr: 40 Euro pro Team
  • Start 13:00 Uhr

Rahmenprogramm mit DJ und Graffiti-Action von „strassenkoeter“: Die Außenwand des Beach Resorts am Veritaskai wird durch einen Graffiti-Künstler verschönert. Ab 12:00 Uhr „Feuertaufe“-  Kickerturnier mit den Weltmeistern Thierry Müller und Oktay Mann.

[ad name=“content_2_ads“]

Charity Beachvolleyballturnier „Veritas Beach Cup“ (für Fortgeschrittene) am Sonntag, 30. August

  • 2er Teams
  • Anmeldegebühr 30 Euro pro Team
  • Start: 13:00 Uhr

Musikalische Begleitung durch DJ Elbe sowie durch die Hamburger Newcomerband „The Knights“, die um 18 Uhr spielen. Ab 15:00 Uhr wird das „Feuertaufe“-Kickerturnier fortgesetzt.

Für das Charity-Beachturnier anmelden könnt ihr euch unter beach@vivaconagua.org

Den Beachclub Veritas in Hamburg-Harburg findet ihr hier:  Veritaskai, Harburger Hafen, 21079 Hamburg (040/ 76755623)  www.veritas-beach.de

Über Viva con Agua

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. ist eine international tätige Trinkwasserinitiative und wird vom FC St. Pauli offiziell unterstützt. Initiator Benjamin Adrion, ehemaliger Mittelfeldspieler des Fußballclubs, gründete 2005 nach einem Trainingslager auf Kuba den gemeinnützigen Verein. Ziel der Initiative ist es, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern. Darüber hinaus sind Umwelt- und insbesondere Gewässerschutz Ziele der Organisation. Viva con Agua ist Projektpartner der Welthungerhilfe. Neun Projekte weltweit hat Viva con Agua bereits realisiert und damit 50.000 Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht.

Web:  www.vivaconagua.org

[ad name=“content_2_ads“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die richtige Zahl ein! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.